Problembehebung: Ethernet

Wenn Sie über Wifi auf das Internet zugreifen können, aber nicht über ein Kabel mit dem Ethernet verbinden können, machen Sie sich keine Sorgen. Das Problem kann durch Kabelprobleme, Hardwareprobleme, fehlerhafte Netzwerktreiber usw. verursacht werden. Wir haben fünf Methoden zusammengestellt, um das Problem zu lösen. Sie wollen im Netz surfen und das Ethernet funktioniert nicht, dann kann dies verschiedene Ursachen haben. Du musst sie vielleicht nicht alle ausprobieren; arbeite dich einfach in der Liste nach unten, bis du diejenige findest, die für dich funktioniert. Probieren Sie verschiedene Ports auf dem Router aus.

Methode 1: Probieren Sie verschiedene Ports auf dem Router aus

Router richtig anschließen

Wenn der verwendete Port defekt ist oder nicht gut funktioniert, können Sie nicht mit dem Router verbunden werden. Ziehen Sie das Kabel vom Port ab und stecken Sie es in einen anderen Port, um zu sehen, ob das Problem behoben ist.

Methode 2: Aktualisieren des Netzwerkkartentreibers

Das Verbindungsproblem kann durch fehlerhafte Netzwerktreiber verursacht werden. Um das Problem zu beheben, können Sie versuchen, die Treiber zu aktualisieren. Wenn Sie nicht die Zeit, Geduld oder Computerkenntnisse haben, um die Treiber manuell zu aktualisieren, können Sie dies mit Driver Easy automatisch tun.

WICHTIG: Wenn Sie aufgrund von Netzwerktreiberproblemen keinen Internetzugang haben, können Sie mit der Driver Easy Offline Scan-Funktion einen neuen Netzwerktreiber herunterladen und installieren.

Driver Easy erkennt Ihr System automatisch und findet die richtigen Treiber dafür. Sie müssen nicht genau wissen, welches System auf Ihrem Computer läuft, Sie müssen nicht riskieren, den falschen Treiber herunterzuladen und zu installieren, und Sie müssen sich keine Sorgen machen, bei der Installation einen Fehler zu machen. Sie können Ihre Treiber automatisch aktualisieren, entweder mit der kostenlosen oder der Pro-Version von Driver Easy. Aber mit der Pro-Version dauert es nur 2 Klicks (und Sie erhalten vollen Support und eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie):

1) Laden Sie Driver Easy herunter und installieren Sie es.

2) Starten Sie Driver Easy und klicken Sie auf die Schaltfläche Scan Now. Driver Easy scannt dann Ihren Computer und erkennt alle problematischen Treiber.

3) Klicken Sie auf die Schaltfläche Update neben einem markierten Netzwerktreiber, um automatisch die richtige Version dieses Treibers herunterzuladen, dann können Sie ihn manuell installieren (dies ist mit der KOSTENLOSEN Version möglich). Oder klicken Sie auf Alle aktualisieren, um automatisch die richtige Version aller fehlenden oder veralteten Treiber auf Ihrem System herunterzuladen und zu installieren (dies erfordert die Pro-Version – Sie werden zum Aktualisieren aufgefordert, wenn Sie auf Alle aktualisieren klicken).

Methode 3: Schalten Sie Antiviren- oder Firewall-Programme vorübergehend aus

Dieses Netzwerkproblem wird manchmal durch Störungen durch Antivirensoftware verursacht. Um zu sehen, ob dies das Problem für Sie ist, deaktivieren Sie vorübergehend Ihren Antivirus und überprüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht. (Lesen Sie in Ihrer Antiviren-Dokumentation nach, wie Sie diese deaktivieren können.) Wenn das Problem dadurch behoben ist, wenden Sie sich an den Hersteller Ihrer Antivirensoftware und fragen Sie ihn um Rat, oder installieren Sie eine andere Antivirenlösung.

WICHTIG: Seien Sie besonders vorsichtig, welche Websites Sie besuchen, welche E-Mails Sie öffnen und welche Dateien Sie herunterladen, wenn Ihr Antivirus deaktiviert ist.

Methode 4: Stellen Sie sicher, dass das Ethernet aktiviert ist

Nachdem Sie die obigen Tipps ausprobiert haben, überprüfen Sie, ob das Ethernet deaktiviert ist, wenn das Problem weiterhin besteht. Führen Sie die folgenden Schritte aus:

1) Drücken Sie Win+R (Windows-Taste und R-Taste) gleichzeitig. Es erscheint ein Dialogfeld Ausführen.

2) Geben Sie devmgmt.msc in das Lauffeld ein und klicken Sie auf die Schaltfläche OK. Das Fenster Geräte-Manager wird eingeblendet.

3) Erweitern Sie im Geräte-Manager die Kategorie Netzwerkadapter.

4) Neben dem Gerätenamen der Ethernet-Karte, wenn Sie ein Computersymbol mit einem Pfeil sehen, wurde das Ethernet deaktiviert. Der folgende Screenshot dient als Referenz.

5) Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf den Gerätenamen. Klicken Sie im Popup-Menü auf Aktivieren.

Methode 5: Überprüfen Sie das Kabel

Achten Sie darauf, dass das Kabel nicht beschädigt ist. Vertauschen Sie ein Kabel, um einen Test durchzuführen. Wenn das Problem durch das Kabel verursacht wird, funktioniert es nach dem Austausch des Kabels. Hoffentlich helfen Ihnen die obigen Tipps, das Problem mit dem nicht funktionierenden Ethernet zu lösen. Wenn du irgendwelche Fragen oder Ideen hast, kannst du gerne deine Kommentare unten hinterlassen, bitte.

Hintergrundbilder in Word konfigurieren

Microsoft Word 2013 ist ein vollwertiges Textverarbeitungsprogramm, mit dem Sie Ihre Dokumente in nahezu jeder erdenklichen Weise anpassen können. Dies geschieht zwar häufig durch die Formatierung von Dokumenten und die Einbindung von Medienobjekten, aber Sie können auch den Hintergrund des Dokuments mit einem Wasserzeichen anpassen. Sie können das Word 2013 Hintergrundbild nach Lust und Laune ändern. Word 2013 hat einige grundlegende Standardoptionen, die für viele Situationen gut sind, aber Sie können diese Wasserzeichenfunktion verwenden, um eines Ihrer eigenen Bilder als Hintergrundbild einzufügen. Sie denken darüber nach, den Wechsel zu Office 2013 zu vollziehen? Sie können die Preise von Amazon überprüfen, um zu sehen, ob es sich für Sie lohnt.

Benutzerdefinierte Wasserzeichen in Word 2013

Word Dokumente mit einem Hintergrund aufpeppen

Sie werden im folgenden Tutorial feststellen, dass das Menü für benutzerdefinierte Wasserzeichen einige verschiedene Optionen enthält, mit denen Sie das Aussehen Ihres Hintergrundbildes anpassen können. Ich werde mich darauf konzentrieren, Ihnen zu zeigen, wie Sie eine ausgewaschene Kopie Ihres Bildes einfügen können, da dies die Anzeige des Bildes ermöglicht, ohne Informationen zu überschatten, die darüber angezeigt werden könnten.

Schritt 1: Öffnen Sie ein Word 2013-Dokument.

Schritt 2: Klicken Sie oben im Fenster auf die Registerkarte Design. Klicken Sie auf die Registerkarte Design

Schritt 3: Klicken Sie auf die Option Wasserzeichen im Abschnitt Seitenhintergrund der Multifunktionsleiste oben im Fenster, wodurch ein Dropdown-Menü erweitert wird. Klicken Sie auf die Option Wasserzeichen.

Schritt 4: Klicken Sie auf die Option Benutzerdefiniertes Wasserzeichen am unteren Rand des Menüs. Wählen Sie die Option Benutzerdefiniertes Wasserzeichen aus.

Schritt 5: Klicken Sie auf die Option Bildwasserzeichen und dann auf die Schaltfläche Bild auswählen darunter. Setzen eines Bildwasserzeichens

Schritt 6: Wählen Sie eine der Bildquellenoptionen und dann das Bild aus, das Sie als Hintergrundbild verwenden möchten. Wählen Sie den Speicherort des Bildes, das Sie verwenden möchten.

Schritt 7: Klicken Sie auf das Dropdown-Menü rechts neben der Skalierung, um die Größe für die Erstellung des Bildes auszuwählen, klicken Sie auf die Schaltfläche Übernehmen und dann auf OK.

Konfigurieren und Anwenden des Hintergrundbildes

Sie werden feststellen, dass sich rechts neben dem Dropdown-Menü Skalierung ein Auswaschungsfeld befindet. Sie können diese Option deaktivieren, um eine klare Version Ihres Bildes anzuzeigen, aber beachten Sie, dass es schwierig sein kann, Informationen zu lesen oder zu sehen, die sich über dem Hintergrundbild befinden. Wenn Sie auch Outlook 2013 verwenden, fragen Sie sich vielleicht, wie Sie das Wetter aus Ihrem Kalender entfernen können. Dies kann zwar nützliche Informationen sein, kann aber auch ablenken.